F.A.Q.


Häufige Fragen und Antworten

zum Radioplayer

F.A.Q.

Häufige Fragen und Antworten

Was ist der Radioplayer?

Mit dem Radioplayer können Sie die deutschen Radiostationen auf Ihrem Computer, Smartphone oder Tablet hören. Neben den UKW-Programmen finden Sie hier auch die Web-Channels und Podcasts der einzelnen Sender. Einige Stationen bieten auch On-Demand-Inhalte an – so können Sie verpasste Sendungen zu einem anderen Zeitpunkt hören.

Wer steckt hinter der Radioplayer Deutschland GmbH?

Die Radioplayer Deutschland GmbH stellt für alle teilnehmenden Sender die technische Plattform bereit. Getragen wird Radioplayer Deutschland von den deutschen Radiosendern selbst. Ziel ist es, einen Radioplayer zu bieten, über den jeder überall alle deutschen Radios empfangen kann.

Wann kommt mein Lieblingssender in den Radioplayer?

Einige Stationen arbeiten noch daran, ihre Inhalte für den Radioplayer bereit zu stellen. Sie werden nicht nur ihre Audiostreams in den Radioplayer bringen, sondern auch Inhalte wie Nachrichten, Wetter und Serviceinfos, Votings oder Fakten und Bilder zu Stars und Interpreten.

Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden: Folgen Sie uns auf Twitter @radioplayerDE und erhalten Sie Updates zu neuen Sendern im Radioplayer.

Was kostet die mobile Datennutzung?

Wann immer Sie den Radioplayer mobil auf Ihrem Smartphone öffnen und einen Sender hören möchten, wird automatisch der Mobil-Stream aufgerufen. Hierbei handelt es sich um einen in 48 kbps oder 64 kbps komprimierten AAC-Stream. Dann prüft die App, ob Sie über genügend Netzabdeckung oder Bandbreite verfügen, um einen höherwertigen Stream des Senders nutzen zu können, etwa den 128 kbps oder 192 kbps komprimierten MP3-Stream. Ist dies möglich, wird gewechselt. Das gleiche geschieht, wenn Sie im WLAN sind oder dorthin wechseln. Hören Sie häufig oder ausschließlich mobil Radio? Dann empfehlen wir Folgendes: Aktivieren Sie in den Einstellungen der App, dass Sie immer nur dann die höherwertige Audioqualität wünschen, wenn Sie sich in einem WLAN befinden.

Ein Rechenbeispiel hierzu, sowie weitere Informationen zu Diensten wie StreamOn von der Telekom oder O2 haben wir ebenfalls für Sie zusammengestellt. 

Apps

Wie kann ich die Programme auf meinem Smartphone hören?

Für Smartphones und Tablets gibt es die kostenlose Radioplayer-App. Sie ist für Android, iOS (iPhone, iPad, iPod touch) und Windows Phone verfügbar. Jetzt informieren und downloaden.

Ist die App kostenlos?

Unsere Apps für Smartphones und Tablets können Sie natürlich kostenlos herunterladen. Beim Streaming der Webradios auf Ihr Gerät werden viele Daten übertragen. Je nach Handy-Vertrag können dafür Gebühren anfallen, die beim Roaming außerhalb von Deutschland erheblich sein können. Sofern möglich, empfehlen wir eine Verbindung über WLAN.

Welche Funktionen hat die App?

Unser Anliegen war es, eine App zu entwickeln, die Ihr Mobilgerät einfach nur in ein tolles Radio verwandelt, ohne unnötige Funktionen. Trotzdem schauen wir uns immer nach neuen Möglichkeiten um, die den Komfort der App verbessern.

So hat die App zum Beispiel einen Sleep-Timer, einen Wecker und einen Auto-Modus mit dem Sie den Radioplayer auch beim Fahren gefahrlos bedienen können.

Am besten stellen Sie Ihr Smartphone oder Tablet auf Auto-Update, dann erhalten Sie automatisch immer die neueste Version der App. Mehr über den Funktionsumfang erfahren Sie hier.

Alexa: Welche Befehle kann ich für die Amazon Lautsprecher Echo und Echo Dot verwenden?

Alle Sender des Radioplayers können auch über den Sprachdienst „Alexa“ in Amazons „Echo“ und „Echo Dot“ Lautsprechern gefunden und abgespielt werden. Hier haben wir ein paar der gängigsten Befehle aufgeführt, mit denen Sie Ihre Lieblingsstationen suchen, finden, abspielen oder wechseln können.

Für Eilige

Alexa, …

…finde (Sender), …suche (Sender), …gib mir (Sender), …öffne (Sender), …gehe zu (Sender), …wechsele zu (Sender), …geh weiter zu (Sender), …ich will (Sender) hören, …ich will (Sender), …starte (Sender), …spiele (Sender), …spiel (Sender) ab, …mach (Sender) an.

Oder etwas höflicher

Alexa, …

…Bitte finde (Sender), …Bitte suche (Sender), …Bitte gib mir (Sender), …Bitte öffne (Sender), …Bitte gehe zu (Sender), …Bitte geh zu (Sender), …Bitte wechsele zu (Sender), …Bitte geh weiter zu (Sender), …ich möchte (Sender) hören, …ich möchte (Sender).

 

 

Bedienung

Wie kann ich Radiostationen finden?

Am besten tippen Sie auf der Radioplayer Startseite den Namen einer Station ins Suchfeld. Oder geben Sie eine Stilrichtung wie Rock, Lounge oder 80er an. Oder Sie geben Ihren Lieblingsinterpreten ein. Wir zeigen Ihnen, auf welchem Sender er gerade läuft. Vielleicht möchten Sie Sender in der Nähe hören: Geben Sie dazu eine Postleitzahl oder einen Ort ein.

Kann ich auch Podcasts mit dem Radioplayer hören?

Einige Stationen bieten auch Sendungen, Comedies und Rubriken als Podcast an. Auch danach können Sie suchen und die Folge im Radioplayer anhören.

Wie kann ich meine Lieblingssender speichern?

Damit Sie Ihre Lieblingsprogramme und Podcasts schnell erreichen können, hat der Radioplayer eine Favoritenliste („Meine Sender“). Stationen und Inhalte können Sie mit einem Klick auf das Herzchen oben rechts im Radioplayer hinzufügen. Bitte aktivieren Sie Cookies in Ihrem Browser, damit wir Ihre Favoriten abspeichern können.

Hilfe

Das Fenster mit dem Webradio öffnet sich nicht.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie JavaScript in Ihrem Browser aktiviert haben und Pop-ups für den Radioplayer nicht blockiert werden.

Ich höre nichts.

Das Webradio startet erst nach ein paar Sekunden, in dieser Zeit werden die Daten zwischengespeichert. Außerdem müssen Sie natürlich Lautsprecher an Ihrem PC angeschlossen und den Ton laut haben.

Möglicherweise wurde der Radioplayer versehentlich auf stumm geschaltet. Dann erscheint oben rechts im Pop-up neben dem Lautsprecher-Symbol ein kleines Kreuz. Klicken Sie auf den Lautsprecher, um die Lautstärke einzustellen.

Stellen Sie sicher, dass Sie die aktuelle Version des Adobe FlashPlayer installiert haben.

Wo bekomme ich den Flash-Player?

Damit Sie alle Funktionen des Radioplayers nutzen können, benötigen Sie die neueste Version des Flash Players. Laden können Sie das kostenlose Plug-in für alle gängigen Browser auf der Webseite von Adobe.

Für mein Gerät gibt es keinen Flash-Player.

Falls Sie einen aktuellen Browser besitzen, der HTML 5 unterstützt, können Sie die Webradios auch ohne Flash hören. Der Radioplayer erkennt das automatisch und schaltet auf HTML 5 um. In diesem Modus starten die Webradios allerdings nicht automatisch. Sie müssen nach der Wahl eines Programmes noch auf PLAY klicken.

So können Sie die Webradios auch auf vielen Tablets (z. B. iPad) oder Android-Geräten hören. Für Smartphones und Tablets empfehlen wir aber die kostenlosen Radioplayer-Apps, weil damit das Hören komfortabler ist und auf noch mehr Geräten funktioniert.

Die Steuerung (Pause und Lautstärke) funktioniert nicht.

Bitte stellen Sie auch hier sicher, dass Sie JavaScript in Ihrem Browser aktiviert haben. Die Steuerung des Radioplayers funktioniert ausschließlich mit aktivem JavaScript.

Meine Lieblingssender werden nicht gespeichert.

Damit wir Ihre Favoriten speichern können, müssen in Ihrem Browser "Cookies" erlaubt sein. Darin sichern wir Ihre Radioplayer-Einstellungen bis zum nächsten Besuch.